Tel.: +49 34 66 74 00 0

Inducer & Kavitation

Inducer

inducer

Inducer werden bei Kavitationsgefahr eingesetzt

  • Sie erhöhen den Druck im Eintrittsbereich des Laufrades
  • Zulaufhöhen heißer Flüssigkeiten können gering gehalten werden
  • Kavitationsgeräusche werden gemindert oder vermieden
  • Bauhöhen von Anlagen können minimiert werden

Kavitation?

Definition:

Kyffhäuser Pumpen Artern

Als Kavitation (lat. cavus=hohl) bezeichnet man die Bildung und das schlagartige Zusammenfallen dampfgefüllter Hohlräume (Dampfblasen) in strömenden Flüssigkeiten.

Wie und wo entsteht Kavitation?

Dampfblasen entstehen an Stellen, an denen der Druck auf den zu der Temperatur der Förderflüssigkeit gehörenden Verdampfungsdruck sinkt. Bei Kreiselpumpen findet eine Druckerniederung in der Saugleitung statt, Gefahrenzone ist hier der Laufradeintritt. Entsehende Hohlräume (Dampfblasen) werden vom Flüssigkeitsstrom mitgerissen und gelangen in Bereiche höherer Drücke, in denen sie schlagartig kondensieren und zusammenfallen (kavitieren).

Welche Folgen haben Kavitationserscheinungen?

  • Abfall der Förderkennlinie sowie des Wirkungsgrades der Pumpe bis zum völligem Abreißen des Förderstromes.
  • kaviation_1Erhöhte Geräuschbildung bis zum lauten Knattern
  • Laufunruhe durch laute Schläge
  • Schäden am Laufrad (Anfressungen durch Implosionen) und anderen Pumpeninnenteilen.

Kavitationsgefährdete Bereiche:

  • Abpumpen von Würze aus dem Whirlpool
  • CIP – Vorlauf
  • Vakuumeindampfung

Wie kann Kavitation verhindert werden?

  • Kurze ausreichend dimensionierte Saugleitungen
  • Große Zulaufhöhe vor der Pumpe
  • Genaue Einhaltung des Temperaturregimes –> siehe Kapitel NPSH

Was ist NPSH?

Kyffhäuser Pumpen ArternNPSH Definition:

Die Netto-Energiehöhe im Eintrittsquerschnitt der Pumpe wird mit NPSH (engl.: Net Positive Suction Head) bezeichnet. Die Netto-Energiehöhe ist der Unterschied zwischen Energiehöhe und der Verdampfungsdruckhöhe.

Was ist NPSHerf.?

NPSHerf. ist die für eine Pumpe mit bestimmten Parametern (Drehzahl, Fördermenge) und bestimmter Förderflüssigkeit zur Beschränkung der Kavitation mindestens erforderliche Energiehöhe im Eintrittsquerschnitt der Pumpe, auch Haltedruckhöhe der Pumpe genannt.

Was ist NPSHvorh.?

kaviation_2NPSHvorh. ist die von der Anlage her vorhandene Netto-Energiehöhe im Eintrittsquerschnitt der Pumpe. Die Haltedruckhöhe der Anlage wird berechnet:

Wie wird Kavitation vermieden?

NPSHerf. < NPSHvorh.

kaviation_3

Maximale Ausstellungshöhe der Pumpe

kavitation_max_hoehe

Ergibt sich ein positiver Wert für ze muss die Pumpe mindestens um den Betrag von ze unterhalb des eintrittsseitigen Flüssigkeitsspiegels aufgestellt werden.