Tel.: +49 34 66 74 00 0

Aseptisch & Hygienisch


Hygienische Ausführung

Kyffhäuser Pumpen ArternDie KPA – Kyffhäuser Pumpen Artern GmbH

Gemäß den Richtlinien der Hygiene- und Steriltechnik besteht die Konstruktion aus einem tiefgezogenen, starkwandigen Cr-Ni-Mo-Walzstahl- oder Schmiedestahlgehäuse, einem geschmiedeten Cr-Ni-Mo-Stahl-Gehäusedeckel und einem stabilen Schnellverschluss-Spannring mit hygienisch gekammerter O-Ringabdichtung. Die Pumpen sind CIP- und SIP-fähig, gemäß den Anforderungen für Pumpen DIN EN 12462. Ebenso liegt eine EHEDG-Zertifizierung für CIP Reinigungsfähigkeit vor. Drehmoment-Übertragung erfolgt über IEC-Motor-Steckwelle mittels Schrumpfscheibe.